Buchvorstellung "Die im Osten spielten"

von Rabe Alexander

Anekdoten aus dem DDR-Fußball

Nach dem erfolgreichen Auftakt der kulturellen Veranstaltungsreihe (Frank Müller Buchlesung „Freigespielt“; Rainer Hertle Vortrag über Traditionsmannschaften in Leipzig) war auch gestern die Bibliothek der Sportschule „Egidius Braun“ wieder sehr gut gefüllt. Frank Müller und Winfried Wächter stellten mit „Die im Osten spielten“ ihr aktuelles Werk vor. Als Ehrengast nahm Henning Frenzel, 58-facher-Nationalspieler der DDR, an der Lesung teil. Kurzweilig wurden verschiedene Anekdoten und interessante Geschichten der Fußball-Persönlichkeiten aus dieser Zeit in dem Buch vorgestellt, u.a. die Spielsperren von Torwart Ralf Heine oder die Eskapaden  des „Funktionärsalbtraums“ Günter „Jimmy“ Hoge. Natürlich waren auch die persönlichen Erlebnisse von Frenzel, den Autor Wächter als „besten Leipziger Fußballer aller Zeiten“ betitelte, Bestandteils des Abends.

Für alle Interessenten gibt es das Buch hier zu erwerben:

https://www.lvz-shop.de/themenwelten/die-im-osten-spielten.html

Am 23.10. 18:30 Uhr wird die Veranstaltungsreihe fortgesetzt, indem unser SFV-Historiker Rainer Hertle über das Thema „Arbeiterfußballer in und um Leipzig“ referieren wird. Wie immer ist der Ort die Bibliothek der Sportschule und der Eintritt frei.

« Zurück